welt.de
Springreiten: Global Champions Tour mit Hamburg und Berlin
sueddeutsche.de
Streit wegen Lärmschutz im Isental
welt.de
Flick sieht Bayern mit Odriozola gut aufgestellt
welt.de
Rot-Grün will nun minderjährige Flüchtlinge aufnehmen
sueddeutsche.de
Bundesländer wollen mehr Bahnverbindungen mit Frankreich
welt.de
Retrospektive des Schaffens von Evelyn Richter in Dresden
welt.de
Opernsänger Franz Mazura gestorben
sueddeutsche.de
Ex-SPD-Chef Gabriel zieht in Deutschen Bank-Aufsichtsrat
welt.de
Die Personalie Gabriel offenbart die Verzweiflung der Deutschen BankSigmar Gabriel wird Aufsichtsrat bei der Deutschen Bank
sueddeutsche.de
Vestager unterstützt nationale Digitalsteuern
sueddeutsche.de
Libyen-Konflikt: Deutschland braucht Erdoğan
welt.de
HSV holt Bayer-Stürmer Joel Pohjanpalo auf Leihbasis
welt.de
„Eine klare Sprache gegenüber Donald Trump ist wichtig“
sueddeutsche.de
Die Luxusjachten der Autobauer
sueddeutsche.de
Von der Leyen und Michel unterzeichnen Brexit-Vertrag
welt.de
Neuer Look für Lokführer und Zugbegleiter der Bahn
sueddeutsche.de
Warum "Fridays for Future" gegen Datteln 4 demonstriert
sueddeutsche.de
Für mehr Klimaschutz: Thunberg demonstriert in Davos
welt.de
Die BER-Eröffnung lässt sich kaum noch verhindernGegner des BER erleiden weitere Niederlage
welt.de
Verbot des Verbrenners – Ökologische Denkfabrik kritisiert Idee der Grünen
welt.de
Jetzt redet sogar der größte aller Kapitalisten vom „Klimanotstand“
sueddeutsche.de
Impeachment-Verfahren: Ankläger schließen Plädoyers ab
sueddeutsche.de
Strittige Themen im Gepäck: Merkel trifft Erdogan
bild.de
Markus Lanz: „Das ist jetzt das Niveau albanischer Hütchenspieler“
sueddeutsche.de
Finanzminister Scholz spricht in Davos
sueddeutsche.de
Trump will seinen Nahost-Friedensplan vorlegen
sueddeutsche.de
Hamburger Wahlkampf startet mit Bundesprominenz
welt.de
„Dann werden weniger Migranten nach Europa kommen“„Libyen ist noch kein Failed State“
sueddeutsche.de
Davos: Investor Soros spendet eine Milliarde Dollar
sueddeutsche.de
Saudi-Arabien: Hacking via Whatsapp als Machtmittel
sueddeutsche.de
Coronavirus in China - Wenn Misstrauen viral wird
welt.de
Dumme Sprüche, weil sie Kfz-Mechanikerin werden willDiese Berufe sind bei Schülern am beliebtesten
welt.de
Jetzt stellt die EZB das Erbe der Bundesbank infrage
welt.de
Defekter Heizlüfter zwingt Lufthansa-Flugzeug zur Umkehr
sueddeutsche.de
Die volle Strahlung
sueddeutsche.de
"Ich bin nicht komplett pessimistisch"
welt.de
Boeings Strategie erinnert jetzt an einen Notarzteinsatz
welt.de
Karlsruher Perser-Schau wegen Iran-Konflikts abgesagt
welt.de
Wenn die Kanzlerin spricht, „fühlt man sich ethisch zu Hause“Kanzlerin Angela Merkel spricht in Davos
sueddeutsche.de
Warum Merkel in Davos so gut ankommt
sueddeutsche.de
Russland stößt größte Verfassungsänderung seiner Historie an
sueddeutsche.de
Schaeffler verhängt Reiseverbot nach China
sueddeutsche.de
Sarrazin - Warum die SPD Sarrazin loswerden will
sueddeutsche.de
Merkel beklagt "Unversöhnlichkeit" beim Thema Klimawandel
sueddeutsche.de
Nach Verbot von "Combat 18" auch Malchiner im Visier
sueddeutsche.de
Bundesinnenministerium verbietet Neonazi-Gruppe "Combat 18"
sueddeutsche.de
Tesla an der Börse erstmals mehr wert als Volkswagen
sueddeutsche.de
Luanda Leaks: Ermittlungen gegen Dos Santos
welt.de
Zwei Drittel aller Länder gelten als korrupt
sueddeutsche.de
Grüne und AfD nehmen Laschet wegen Kohle-Pakt ins Visier
sueddeutsche.de
Davos - Merkel hält Rede
sueddeutsche.de
Flüchtlinge: Mevlüt Çavuşoğlu wirft EU Wortbruch vor
sueddeutsche.de
Autovermieter WeShare will in München expandieren
sueddeutsche.de
O2-Nuter knacken Exabyte-Schwelle
sueddeutsche.de
Auschwitz-Gedenken: Konkurrenz der Opfer und Befreier
welt.de
„Was hat Herr Habeck mit seiner Äußerung verbessert?“, fragt Kramp-KarrenbauerRobert Habeck im Gespräch mit Dietmar Deffner
sueddeutsche.de
Wie viel Teuerung ist gut? EZB-Strategie auf dem Prüfstand
welt.de
Drittligisten setzen nur abseits des Rasens auf großen Namen
sueddeutsche.de
USA: Es gibt keine Fristen im Handelsstreit mit der EU
welt.de
Schwarz-Grün verliert schon jetzt seinen ZauberGroße Koalition verliert, Grüne bleiben auf hohem Niveau

„Klimahysterie“ ist Unwort des Jahres 2019

Welt 14.01. 14:04

„Klimahysterie“ ist Unwort des Jahres 2019

Seit 1991 wird das Unwort des Jahres gekürt. Im vergangenen Jahr war es „Anti-Abschiebe-Industrie“, in diesem Jahr wurde „Klimahysterie“ gewählt. Auch andere Vorschläge hatten mit dem Umweltschutz zu tun. Das Unwort des Jahres 2019 heißt „Klimahysterie“. Mit dem Wort würden Klimaschutzbemühungen un»»»

welt.de
You can read more about this at Osservatorio Italiano
Text

280 characters remaining